Audio-Dateien

Sophinette Becker (2016): Sexuelle Verhältnisse im gesellschaftlichen Wandel, Jour Fixe am 22.01.2016.

Anna-Maria Brandstetter (2016): Erinnern und Trauern in Ruanda nach dem Völkermord. Veranstaltungsreihe „Völkermord“ in der VHS Hannover, 03.02.2016.

Britta Dobben (2015): „Nicht mehr (seinen Mann) stehen können.“ Über Männlichkeit und sexuelle Dysfunktion, Jour Fixe am 13.05.2015.

Esin Erman und Carsten Ilius (2015): Von gemeinsamen Bonbondosen, jüngsten Gerichten und vermeintlicher Nüchternheit Der NSU-Prozess als Chance zur Aufarbeitung des strukturellen Rassismus in Deutschland, Jour Fixe am 12.02.2015.

Sandra Fernau (2013): Narrative männlicher Opfererfahrungen. Fallstudien zur Verarbeitung des sexuellen Missbrauchs im kirchlichen Kontext, Jour Fixe am 13.02.2013

Juliana Groß (2012): Quotierte Gerechtigkeit in Führungspositionen. Über weibliche Strategien und männliche Abwehr, Jour Fixe am 12.12.2012

Isabelle Hannemann (2013): »Der Teufel hat sich schick gemacht« Überlegungen zum TäterinnenBILD in der Berichterstattung zum NSU-Prozess, Jour Fixe am 09.10.2013.

Matthias Monecke (2014): Zur Logik des Antisemitismus, Jour Fixe am 17.12.2014.

Christoph Müller (2014): Aggression und Männlichkeiten. Soziologische, sozialpsychologische und sonderpädagogische Überlegungen, Jour Fixe am 12.03.2014

Radhika Natarajan (2016): Unüberhörbare Vielfalt. Überlegungen zur Erfindung der Einsprachigkeit. Jour Fixe am 08.06.2016.

Catharina Peeck (2014): „Winning Hearts and Minds”? Sicherheitspolitik und Geschlecht in Großbritannien nach den Londoner Anschlägen von 2005, Jour Fixe am 19.02.2014

Rolf Pohl (2013): Nicht die Natur schuf die bösartigen Ungeheuer – Lessing, Haarmann und Hannover, Veranstaltungsreihe „Warum Hass“ in der VHS Hannover, 10.07.2013.

Rolf Pohl (2014): Die „Feuertaufe“ des soldatischen Mannes. Ernst Jünger und der Erste Weltkrieg, Veranstaltungsreihe „100 Jahre Erster Weltkrieg“ in der VHS Hannover, 10.12.2014

Rolf Pohl (2015): „Was ist Völkermord? Eine Einführung in die Genozidforschung“. Veranstaltungsreihe „Völkermord“ in der VHS Hannover, 09.09.2015.

Rolf Pohl (2016): Das „Eigene“ und das „Andere“. Zur Sozialpsychologie von Fremdenfeindlichkeit. Veranstaltungsreihe „Flucht, Asyl, Rassismus. Fremdenfeindlichkeit in der Mitte der Gesellschaft“ in der VHS Hannover, 17.02.2016

Johanna Sigl (2013): Alle ausgestiegen?! Biographieanalytische Perspektiven auf die Verläufe der Zuwendung und Distanzierung von der etxremen Rechten, Jour Fixe am 10.04.2013

Heinz-Jürgen Voß (2013): Der deutsche Diskurs um die Vorhautbeschneidung, Jour Fixe am 16.01.2013.

Sebastian Winter (2012): „Sinnlose Gewalt? Zur Selbstinszenierung von School Shootern als Rächer der Ausgegrenzten“, Veranstaltungsreihe „Warum Gewalt?“ in der VHS Hannover, 20.11.2012.

Sebastian Winter (2014): Psychoanalyse des Antisemitismus. Vortrag am 23.07.2014 in der Reihe „Schall und Wahn“ (Hannover).

Sebastian Winter (2014): Vatersein mit Leib + Seele. Affektive Konflike in der Existenzweise Neuer Väter. Vortrag in der Reihe „Feminismus, Brudi!“, 24.11.2015 (Frankfurt a.M.)

Sebastian Winter (2016): Im Gespräch zu Islamismus, Rechtsextremismus und Amoklauf. 1. Podcast der AG Polpsy