Jour fixe im Oktober

15.10.2009 Mittwoch, 21.10.2009, 18:00 Uhr Raum A210, Im Moore 21, Vorderhaus David Becker: Psychosoziale Arbeit im Gaza-Streifen Projektberatung aus Deutschland: Politische Psychologie als praktische Herausforderung In fast allen Konfliktgebieten dieser Welt finden sich heute psychosoziale Projekte, die im Rahmen von humanitärer Hilfe und Entwicklungszusammenarbeit finanziert werden. Man versucht den Opfern zu helfen und hat verstanden, dass auch psychologische Dimensionen beim Aufbau von Friedensperspektiven eine wichtige Rolle spielen. Aber funktioniert das wirklich? Wie verhalten sich individuelle zu gesellschaftlichen Phänomenen? Wie wirken sich lokale und internationale Machtkonstellationen aus? Anhand des konkreten Beispiels einer Projektberatung im Gazastreifen, werden Probleme und Perspektiven der politischen Psychologie im internationalen Kontext diskutiert. Plakat zum Jour fixe

Du kannst einen Kommentar schreiben.

Hinterlasse eine Antwort